Das Programm

Archivwoche und Tag des offenen Archivs


Veranstaltungen  Dienstag und Mittwoch


Einführung in die Angebote des Staatsarchivs

Staatsarchivar Dr. Hans Jörg Kuhn zeigt Beispiele aus den Beständen und erläutert den Gebrauch der Findmittel sowie die generelle Nutzung des Staatsarchivs.

Dienstag,

7. Juni 2022, 14:00 - 15:30 Uhr

im Veranstaltungsraum, anschliessend Kaffee und Kuchen im Lesecafé (nur am Dienstag)


Mittwoch,


 

8. Juni 2022, 19:30 - 21:00 Uhr

im Veranstaltungsraum


Veranstaltungen  Donnerstag und Freitag

 

Isenthal in Geschichte und Gegenwart Ein Werkstattgespräch von und mit Dr. Hans Stadler-Planzer

Dr. phil. I Hans Stadler-Planzer, Attinghausen, studierte Geschichte und Philosophie an den Universitäten Freiburg i. Ue., Basel und Bern. Hans Stadler-Planzer war Staatsarchivar des Kantons Uri und Leiter der Kantonsbibliothek Uri und forscht und arbeitet seit 1988 freischaffend in seinem „Büro für Geschichte und Archiv“. An diesem Werkstattgespräch wird Hans Stadler-Planzer sein Buch zur Geschichte Isenthals vorstellen und danach Einblicke in seine Arbeit als Historiker geben.

Donnerstag,

9. Juni 2022, 19:30 Uhr

im Veranstaltungsraum mit anschliessendem Apéro



Vernissage des Historischen Neujahrsblatts Uri

Das diesjährige Historische Neujahrsblatt Uri trägt den Titel „Fürsorgerische Zwangs-massnahmen in Uri“. Im Auftrag des Historischen Vereins Uri untersuchte ein Projektteam der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW), bestehend aus Prof. Dr. Nadja Ramsauer, Dr. Susanne Businger sowie der Urner Geschichtsstudentin Chiara Gisler dieses Kapitel der Schweizer Geschichte mit Blick auf den Kanton Uri.

Freitag,

10. Juni 2022, 19:00 Uhr

im Historischen Museum Uri, Gotthardstrasse 18, 6460 Altdorf




 "Fotografie in Uri" am Tag des offenen Archivs

    
       Samstag,  11. Juni 2022, 9:30 - 15:00 Uhr

  

  09:30 Uhr   

Kaffee und Gipfeli im Lesecafé   

10:15 Uhr    

Eröffnung des Tages durch Dr. Hans Jörg Kuhn, Staatsarchivar

10:30 Uhr    

Referat zum Thema historische Fotografie

mit Ruedi Gisler-Pfrunder, Basel

Ruedi Gisler-Pfrunder ist in Bürglen geboren und aufgewachsen.
Er ist pensionierter Chemielaborant, leidenschaftlicher Sammler
historischer Fotografien aus dem Kanton Uri und Experte für alle
Frühformen der Fotografie 

11:30 Uhr / 13:30 Uhr      

Führung durch die Magazine und Arbeitsräume

11:30 Uhr / 13:30 Uhr      

Filmvorführung „Der schöne Augenblick“ von Friedrich Kappeler
und Pio Corradi 1986. Ein Film über Foto-Pioniere (u.a. über Michael
und Richard Aschwanden)

mit einer Ausstellung zum Fotoarchiv Aschwanden

14:30 Uhr      

Wettbewerb „10 Fragen an das Staatsarchiv“:
Beantwortung der Fragen und Ziehung der Gewinnerin/des Gewinners



Während des ganzen Tages wird im Lesesaal eine Ausstellung mit Beispielen aus der Postkartensammlung, aus der Sammlung Personenbilder sowie aus dem Fotoarchiv von Matt gezeigt.

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos